Alte Stadt Žumberak

Alte Stadt Žumberak

Steht auf der Anhoehe (501 m) oberhalb der beiden Zufluesse des Flusses Kupčina und der Zugang ist auch ueber die Bergstrasse Žumberak moeglich. Die Alte Stadt von Žumberak wurde zum ersten Mal in historischen Dokumenten unter dem Namen "Sichelberg" in der Liste der paepstlichen Zehnten aus dem Jahre 1296 erwaehnt. Die Stadt wechselte mehrmals die Besitzer bis zu der Ankunft der Tuerken und der Ansiedelung der Uskoken im 16. Jahrhundert, als die Alte Stadt verlassen wurde und die Neue Stadt Žumberak erbaut wurde. Die Neue Stadt wurde als Verteidigung vor den tuerkischen Angriffen errichtet und war gleichzeitig der Sitz der Uskokenfuehrer. Im 18. Jahrhundert wurde sie durch einen Brand verwuestet, und alles was von ihr uebrigblieb waren Ruinen, von denen die meisten heute von der Erde bedeckt sind.