Kirche des Hl. Johannes des Taeufers, Hl. Ivan Zelina

Kirche des Hl. Johannes des Taeufers, Hl. Ivan Zelina

Die Kirche wird zum ersten Mal im Jahr 1200 erwaehnt, als Zelina im Besitz der Zagreber Dioezese war.
Sie wurde umgebaut und im Jahre 1720 barockisiert. Aus dieser Zeit ist der barocke Rednerpult (1726) und das rokoko Taufbecken (1761) erhalten geblieben. Waehrend des Mittelalters wird sie unter dem Namen Hl. Johannes in Moravča erwaehnt. Im Jahre 1933 war Alojzije Stepinac hier Pfarrer. Im Pfarrhof ist eine wertvolle Bibliothek untergebracht, wo Grundbuecher des kroatischen Verlagswesen (Belostenec, Mulih, Katarina Zrinska u. a.) aufbewahrt werden.

Informationen: Pfarramt, Sv. Ivan Zelina
Telefon: +385 (0)1 2060 878